Marketo

Datenschutzerklärung

Datum des Inkrafttretens: 16 September 2016

Überarbeitet: 24. Mai 2017

Marketo, Inc. und seine Tochterunternehmen („Marketo“ oder „wir“) nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre ernst, denn wir wissen, dass Sie sich Gedanken darüber machen, wie wir die Informationen, die wir von Ihnen erhalten, verwenden und weitergeben. In dieser Datenschutzerklärung wird die Datenschutzpraxis von Marketo in Bezug auf die Informationen beschrieben, die wir auf folgenden Wegen erfassen: über von uns betriebene Websites, von denen aus Sie auf diese Datenschutzerklärung zugegriffen haben (zusammenfassend als „Domains“ bezeichnet), über von uns zur Verwendung auf Computern oder Mobilgeräten zur Verfügung gestellte Softwareanwendungen, die mit dieser Datenschutzerklärung verlinkt sind (die „Apps“), über unsere Social-Media-Seiten und -Apps auf https://www.facebook.com/Marketo, https://twitter.com/marketo, https://plus.google.com/+marketo und https://www.linkedin.com (zusammenfassend als „Social-Media-Seiten“ bezeichnet) und über andere von uns online und offline bereitgestellte Dienste sowie über E-Mail-Nachrichten im HTML-Format, die wir Ihnen schicken und die mit dieser Datenschutzerklärung verlinkt sind (zusammenfassend, und zwar einschließlich der Domains, der Apps und der Social-Media-Seiten, als „Websites“ bezeichnet). Als „Sie“ oder ein „Nutzer“ wird jede Person bezeichnet, die die Websites besucht oder anderweitig nutzt. Durch die Nutzung der Websites stimmen Sie der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Praxis zu.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für die Praxis von Drittunternehmen, die sich nicht im Besitz oder unter der Kontrolle von Marketo befinden, sowie von Einzelpersonen, die nicht von Marketo beschäftigt werden oder der Verwaltung durch Marketo unterstehen.

Außerdem gilt diese Datenschutzerklärung nicht für Informationen, die wir in unserer Rolle als Dienstanbieter von unseren Abonnenten erhalten oder für diese verarbeiten. Dazu gehören u. a. Informationen, die wir über die Marketo Marketing Automation-Softwaredienste oder andere Marketo-Dienste erhalten, einschließlich aller Apps, die wir unseren Abonnenten zum Gebrauch überlassen (zusammenfassend als die „Dienste“ bezeichnet). Solche Informationen unterliegen den Bestimmungen des jeweiligen Servicevertrags, nicht dieser Datenschutzerklärung.

Eine Kopie dieser Datenschutzerklärung können Sie unter privacyofficer@marketo.com bei uns anfordern.

  1. Welche Arten von Informationen über seine Nutzer werden von Marketo erfasst?

    • Personenbezogene Daten. „Personenbezogene Daten“ sind Informationen, anhand derer Sie identifiziert werden können oder die sich auf eine identifizierbare Person beziehen. Zu diesen Daten gehören Name, Titel, Name des Unternehmens, Position, Fachkenntnisse, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Wenn Sie uns oder unseren Dienstanbietern im Zusammenhang mit den Websites personenbezogene Daten anderer Personen übermitteln, erklären Sie damit, dass Sie befugt sind, die Daten zu übermitteln und uns zu erlauben, die Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung zu nutzen.

    • Sonstige Informationen. „Sonstige Informationen“ sind alle nicht personenbezogenen Informationen, anhand derer Sie nicht identifiziert werden können, oder die sich nicht auf eine identifizierbare Person beziehen. Beispiele hierfür sind Informationen über Browser und Geräte, Nutzungsdaten zu Apps, Informationen, die über Cookies, Pixel-Tags und andere Technologien erfasst wurden, demografische Informationen und sonstige von Ihnen bereitgestellte Informationen oder aggregierte Informationen. Diese Informationen verwenden wir, um Ihnen die Verwendung der Websites zu erleichtern, sowie für andere im Folgenden beschriebene Zwecke.

    • IP-Adresse: Ihre „IP-Adresse“ ist eine Nummer, die dem von Ihnen verwendeten Computer von Ihrem Internet Service Provider (ISP) automatisch zugewiesen wird. Jedes Mal, wenn Sie auf die Websites zugreifen, wird die IP-Adresse zusammen mit der Uhrzeit des Besuchs und den Seiten, die Sie besucht haben, in unseren Serverprotokolldateien automatisch erkannt und protokolliert. Die Erfassung von IP-Adressen ist üblich und erfolgt bei vielen Websites, Anwendungen und anderen Diensten automatisch. Marketo verwendet IP-Adressen zum Erstellen von Statistiken über die Website-Nutzung, zur Diagnose von Serverproblemen, zur Verwaltung der Websites und zur Ermittlung der Regionen, von denen aus Sie zu den Websites von Marketo navigieren.

  2. Wie erfasst Marketo Informationen?

    Personenbezogene Daten. Bei der Erfassung von personenbezogenen Daten nutzen wir und unsere Dienstanbieter verschiedenste Möglichkeiten, unter anderem:

    • Die Websites: Wir erfassen personenbezogene Daten über die Websites, wenn Sie beispielsweise eine kostenlose Testversion oder Demo anfordern, sich bei einem Webinar anmelden, mit uns Kontakt aufnehmen, unseren E-Mail-Newsletter abonnieren, Inhalte (wie Whitepapers) herunterladen oder sich zur Nutzung unserer Websites registrieren.

    • Offline-Kontakte: Wir erfassen personenbezogene Daten offline, wenn Sie beispielsweise an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen, im Rahmen von Telefongesprächen mit Vertriebsmitarbeitern oder wenn Sie sich an den Kundendienst wenden.

    • Ihre eigenen Angaben: Marketo erfasst Informationen wie Ihren Standort oder Ihr bevorzugtes Kommunikationsmittel, wenn Sie diese Angaben freiwillig zur Verfügung stellen. Anhand solcher Informationen können Sie oder andere Nutzer der Websites nicht identifiziert werden, sofern diese Informationen nicht mit personenbezogenen Daten kombiniert werden. Beachten Sie, dass Sie nicht gesetzlich verpflichtet sind, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen, und dass alle von uns erfassten Informationen von Ihnen freiwillig und mit Ihrem Einverständnis bereitgestellt werden.

    • Informationen aus anderen Quellen: Damit wir Ihnen relevantere Marketingmitteilungen, Angebote und Dienste zur Verfügung stellen können, nutzen wir unter Umständen auch Informationen aus anderen Quellen. Hierzu gehören öffentliche Datenbanken, gemeinsame Marketingpartner, Social-Media-Plattformen sowie sonstige Dritte.

    Sonstige Informationen. Bei der Erfassung sonstiger Informationen nutzen wir und unsere Dienstanbieter verschiedenste Möglichkeiten, unter anderem:

    • Ihre Browser oder Geräte: Bestimmte Informationen werden von den meisten Browsern oder automatisch über Ihr Gerät erfasst. Dazu gehören Ihre MAC-Adresse (Media Access Control), der Computertyp (Windows oder Macintosh), die Bildschirmauflösung, Name und Version des Betriebssystems, Hersteller und Modell des Geräts, die Sprache, Typ und Version des Internet-Browsers sowie der Name und die Version der Websites (beispielsweise der Apps), die Sie verwenden.

    • Art der App-Nutzung: Wenn Sie eine App herunterladen und nutzen, verfolgen und erfassen wir und unsere Dienstanbieter auf der Grundlage der Nummer Ihres Geräts Nutzungsdaten zu der App, wie z. B. Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Server durch die App auf Ihrem Gerät sowie die Informationen und Dateien, die an die App heruntergeladen wurden.

    • Cookies und andere ähnliche Technologien: Cookies und andere ähnliche Technologien werden zur Erfassung sonstiger Informationen eingesetzt. Wir behalten uns das Recht vor, Dritte auf anderen Websites Werbung bereitstellen zu lassen, die Sie interessieren könnte, und zwar auf der Grundlage der von uns erfassten Informationen darüber, wie Sie unsere und andere Websites nutzen. Zu diesem Zweck legen die entsprechenden Unternehmen eventuell ein eindeutiges Cookie in Ihrem Browser ab oder lesen es aus. Hierfür können auch Pixel-Tags und Web-Beacons verwendet werden. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Marketo berücksichtigt keine automatisierten Browsersignale in Bezug auf Nachverfolgungsmechanismen, wozu auch „Do Not Track“-Anweisungen gehören.

      Marketo verwendet außerdem Webanalysedienste, derzeit unter anderem Google Analytics und den Crazy Egg-Analysedienst.

      Google Analytics ist ein Webanalysedienst von Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies und ähnliche Technologien zur Analyse der Domain-Nutzung durch die Nutzer. Die über die Domain-Nutzung (einschließlich Ihrer abgekürzten IP-Adresse) generierten Informationen werden an Google in den USA übermittelt. Anhand dieser Informationen werden die Domain-Nutzung durch die Besucher ausgewertet, statistische Berichte zur Aktivität einzelner Domains erstellt und sonstige Dienste in Bezug auf die Websites und die Internetnutzung bereitgestellt. Google erfasst zudem Informationen über die Nutzung anderer Websites durch die Besucher der Domains. Nähere Informationen über Google Analytics oder die Deaktivierung von Google Analytics finden Sie hier: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

      Der Crazy Egg-Webanalysedienst vermittelt uns Daten darüber, worauf die Nutzer unserer Websites klicken. Die Datenschutzerklärung von Crazy Egg finden Sie hier: https://www.crazyegg.com/privacy. Die Deaktivierungsfunktion ist hier erläutert: https://www.crazyegg.com/opt-out.

    • Aggregieren von Informationen: Anhand aggregierter personenbezogener Daten können Sie oder andere Nutzer der Websites nicht identifiziert werden. Wir können anhand aggregierter personenbezogener Daten zum Beispiel den Prozentsatz unserer Nutzer mit einer bestimmten Telefonvorwahl berechnen.

  3. Wie nutzt Marketo personenbezogene Daten?

    Wir nutzen personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

    • Zur Beantwortung Ihrer Anfragen und zur Erfüllung Ihrer Anforderungen, also beispielsweise zum Versenden der von Ihnen angefragten Dokumente und des Newsletters sowie Informationen und Materialien zu unseren Produkten und Leistungen.

    • Zum Versenden verwaltungstechnischer Informationen wie Informationen über die Websites und Änderungen an unseren Geschäftsbedingungen und Richtlinien.

    • Zur Kommunikation mit Ihnen und zur Bereitstellung entsprechender Kundendienstleistungen.

    • Zum Versenden von Marketingmitteilungen, die Sie interessieren könnten, unter anderem per E-Mail und SMS in Übereinstimmung mit geltendem Recht.

    • Zum Personalisieren der Websites durch auf Sie zugeschnittene Produktvorstellungen und Angebote.

    • Zum Ermöglichen der Teilnahme an Gewinnspielen, Preisausschreiben und ähnlichen Sonderaktionen sowie zur Verwaltung solcher Aktivitäten. Für manche dieser Aktivitäten gelten zusätzlich Regeln, die unter Umständen weitere Informationen über die Nutzung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns umfassen. Es empfiehlt sich daher, diese Regeln sorgfältig zu lesen.

    • Für unsere geschäftlichen Zwecke wie Datenanalysen, Audits, Betrugsüberwachung und -vermeidung, Entwicklung neuer Produkte, Erweiterung, Verbesserung oder Änderung unserer Websites und Dienste, Ermittlung von Nutzungstrends, Bewertung der Wirksamkeit unserer Werbekampagnen sowie Durchführung und Ausweitung unserer geschäftlichen Aktivitäten.

    • Soweit nach unserem Ermessen erforderlich oder angemessen: (a) gemäß geltendem Recht (einschließlich gesetzlicher Regelungen außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben); (b) zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben; (c) zur Reaktion auf behördliche Anfragen (einschließlich Behörden außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben); (d) zur Durchsetzung unserer Geschäftsbedingungen; (e) zum Schutz unseres operativen Geschäfts oder des operativen Geschäfts unserer Tochterunternehmen; (f) zum Schutz der Rechte, der Vertraulichkeit, der Sicherheit und des Eigentums von Marketo, unserer Tochterunternehmen, unserer Nutzer und anderer; und (g) zur Einlegung von Rechtsmitteln oder zur Schadensbegrenzung.

  4. Wie gibt Marketo personenbezogene Daten weiter?

    Informationen über unsere Nutzer sind ein wesentlicher Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit. Wir geben personenbezogene Daten ausschließlich wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben weiter.

    Verbundene Unternehmen und Tochterunternehmen:

    Wir behalten uns das Recht vor, personenbezogene Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken an unsere verbundenen Unternehmen und Tochterunternehmen weiterzugeben. Für die Verwaltung der gemeinsam genutzten personenbezogenen Daten ist Marketo, Inc., zuständig.

    Externe Geschäftspartner:

    Marketo unterhält Partnerschaften mit einer Vielzahl von Unternehmen und arbeitet bei der Vermarktung und beim Vertrieb von Produkten und Diensten eng mit diesen zusammen. In bestimmten Situationen werden diese Unternehmen innerhalb der Websites geschäftlich tätig. Wir behalten uns das Recht vor, zu den oben beschriebenen Zwecken personenbezogene Daten an unsere Partner weiterzugeben. Einige unserer externen Geschäftspartner treten eventuell zusammen mit Marketo als Sponsoren von Veranstaltungen und anderen Angeboten auf. An diese Mitsponsoren geben wir personenbezogene Daten weiter, wenn Sie sich bei Veranstaltungen oder Angeboten anmelden, damit unsere Partner Ihnen Marketingmitteilungen und Informationen zusenden können, die Sie interessieren könnten, sofern laut geltendem Recht zulässig.

    Beauftragte und Dienstanbieter:

    Wir beauftragen andere Unternehmen und Personen mit der Erledigung von Aufgaben in unserem Namen und behalten uns das Recht vor, personenbezogene Daten an solche Dritte weiterzugeben, damit sie in unserem Namen Produkte oder Dienste bereitstellen bzw. mit Ihnen kommunizieren können, um Ihnen beispielsweise Marketingmitteilungen oder Angebote zu unterbreiten. Beispiele für solche Aufgaben sind die Entfernung von redundanten Informationen aus Kundenlisten, die Datenanalyse, die Unterstützung des Marketings, die Fakturierung, die Verarbeitung von Kreditkartenzahlungen, die Bereitstellung von technischem Support für unsere Dienste, die Bereitstellung von Kundendienstleistungen und die Durchführung von Analysen in Bezug auf unsere Produkte oder Dienste. Wir stellen personenbezogene Daten unter Umständen auch Beauftragten und Dienstanbietern zur Verifizierung oder Zusammenstellung der aggregierten Nutzungsdaten zur Verfügung, die wir unseren Partnern bereitstellen. Wenn wir Daten auf diese Weise weitergeben, verpflichten wir den Beauftragten oder Dienstanbieter zur Wahrung der Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten.

    Gewinnspiele:

    Wir behalten uns das Recht vor, personenbezogene Daten an Geschäftspartner oder andere Dritte weiterzugeben, die als Sponsoren von Gewinnspielen, Preisausschreiben und ähnlichen Sonderaktionen fungieren.

    Marketo-Blog und Social-Media-Seiten:

    Personenbezogene Daten werden von Ihnen unter Umständen auch über die Websites, Diskussionsforen, Chat- und Profilseiten sowie Blogs und andere Dienste offengelegt, in bzw. auf denen Sie Informationen und anderes Material posten können (einschließlich unseres Marketo-Blogs auf http://blog.marketo.com und der Social-Media-Seiten). Diese Informationen sind möglicherweise für Suchmaschinen oder andere öffentlich verfügbare Plattformen öffentlich zugänglich und können per Webcrawler oder anderweitig von Dritten durchsucht werden. Posten Sie bitte keine Informationen, die Sie nicht öffentlich zugänglich machen möchten.

    Unternehmensübertragungen:

    Es kann vorkommen, dass wir Vermögenswerte oder Geschäftsbereiche kaufen oder verkaufen. Bei solchen Transaktionen gehören Nutzerinformationen üblicherweise zu den übertragenen Vermögenswerten. Im Fall von Reorganisationen, Firmenzusammenschlüssen, Verkäufen, Joint Ventures, Übertragungen, Übernahmen oder anderweitigen Veräußerungen einzelner oder aller Geschäftsbereiche, Vermögenswerte oder Aktien (auch in Verbindung mit Konkurs- oder ähnlichen Verfahren) behält sich Marketo das Recht vor, personenbezogene Daten an einen Dritten zu übertragen.

    Zum Schutz von Marketo und anderen Parteien:

    Soweit nach unserem Ermessen erforderlich oder angemessen geben wir personenbezogene Daten weiter, und zwar (a) gemäß geltendem Recht (einschließlich gesetzlicher Regelungen außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben); (b) zur Einhaltung gesetzlicher Vorgaben; (c) zur Reaktion auf behördliche Anfragen (einschließlich Behörden außerhalb des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben); (d) zur Durchsetzung unserer Geschäftsbedingungen und anderer Verträge; (e) zum Schutz unseres operativen Geschäfts oder des operativen Geschäfts unserer Tochterunternehmen; (f) zur Einlegung von Rechtsmitteln oder zur Schadensbegrenzung; und (g) zum Schutz der Rechte, der Vertraulichkeit, der Sicherheit und des Eigentums von Marketo, unserer Mitarbeiter, unserer Tochterunternehmen, unserer Nutzer sowie jeder anderen natürlichen oder juristischen Person. Dies schließt auch den Informationsaustausch mit anderen Unternehmen und Organisationen zum Schutz vor Betrug und zur Kreditrisikobegrenzung ein.

  5. Wie nutzt Marketo sonstige Informationen und gibt diese weiter?

    Wir behalten uns das Recht vor, sonstige Informationen nach Belieben zu nutzen und weiterzugeben, sofern dies nicht laut geltendem Recht untersagt ist. Wenn wir laut geltendem Recht verpflichtet sind, sonstige Informationen wie personenbezogene Daten zu behandeln, können wir diese für alle Zwecke verwenden, für die wir personenbezogene Daten verwenden und weitergeben dürfen.

    In manchen Fällen führen wir eventuell sonstige Informationen mit personenbezogenen Daten zusammen, also z. B. Ihren Namen mit Ihrem geografischen Standort. In diesem Fall behandeln wir die zusammengeführten Informationen solange wie personenbezogene Daten, wie diese zusammengeführt bleiben.

  6. Wie sichert Marketo personenbezogene Daten ab?

    Wir haben organisatorische, technische und administrative Maßnahmen zur Absicherung der personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen implementiert. Dazu gehören auch Sicherheitskontrollen zur Unterbindung unbefugter Zugriffe auf unsere Systeme. Wir ergreifen angemessene Maßnahmen, um personenbezogene Daten vor Verlust, Missbrauch, Manipulation, unbefugtem Zugriff, Abänderung und Offenlegung zu schützen. Beachten Sie aber bitte, dass Sicherheitsverfahren oder -protokolle keinen 100-prozentigen Schutz vor dem Eindringen Unbefugter oder Hackerangriffen bieten können. Die Online-Weitergabe personenbezogener Daten ist daher immer mit einem gewissen Risiko behaftet. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass Ihre Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist, Sie also z. B. glauben, dass die Sicherheit Ihres Kontos nicht mehr gegeben ist, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend. Näheres dazu finden Sie im Abschnitt „Fragen, Bedenken und Beschwerden“ weiter unten.

  7. Wie greife ich auf Informationen über mich zu, wie kann ich diese korrigieren, ergänzen oder löschen?

    Wenn Sie auf die von Marketo erfassten und gespeicherten personenbezogenen Daten über Sie zugreifen möchten, diese korrigieren, ergänzen, löschen oder die Nutzung oder die Offenlegung einschränken möchten, benachrichtigen Sie uns bitte über privacyofficer@marketo.com, damit wir Ihre Anfrage gemäß geltendem Recht prüfen und bearbeiten können.

    Zu Ihrem Schutz setzen wir Anforderungen in Bezug auf personenbezogene Daten ausschließlich für die Daten um, die mit der E-Mail-Adresse verknüpft sind, von der aus Sie Ihre Anforderung senden. Zudem fordern wir vor der Umsetzung von Anforderungen unter Umständen einen Identitätsnachweis von Ihnen. Wir werden innerhalb von 45 Tagen antworten.

    Beachten Sie bitte, dass wir bestimmte Informationen aufbewahren müssen, um unsere Dokumentationspflichten zu erfüllen und/oder Transaktionen abzuschließen, die vor der Anforderung zum Zugriff, einer Änderung oder Löschung gestartet wurden.

  8. Wie lange bewahrt Marketo personenbezogene Daten auf?

    Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie dies zur Erfüllung der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke erforderlich ist, sofern nicht eine längere Aufbewahrungsfrist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig ist.

  9. Welche Wahlmöglichkeiten habe ich?

    Sie können sich jederzeit dafür entscheiden, keine Informationen preiszugeben. In diesem Fall können wir jedoch unter Umständen nur eingeschränkt auf Ihre Anfragen reagieren und Ihnen nur eingeschränkte Dienste zur Verfügung stellen.

    Sie haben mehrere Möglichkeiten, Marketingmitteilungen von Marketo und unseren Tochterunternehmen abzubestellen: Wenden Sie sich per E-Mail an privacyofficer@marketo.com, klicken Sie in einer E-Mail auf den Link zum Abbestellen bzw. deaktivieren oder nehmen Sie die Abbestellung über das Marketo-Abonnement-Center unter pages2.marketo.com/emailsubscription vor. Wir werden uns so bald wie möglich Ihrer Anfrage / Ihren Anfragen annehmen. Bitte beachten Sie, dass, auch wenn Sie den Erhalt von marketingbezogenen E-Mails abgelehnt haben, wir Ihnen möglicherweise weiterhin wichtige administrative Benachrichtigungen zukommen lassen.

  10. Können Kinder die Websites von Marketo nutzen?

    Die Websites sind nicht für Minderjährige unter 18 Jahren gedacht. Marketo erfasst weder wissentlich noch gezielt Informationen über Minderjährige unter 18 Jahren. Kinder sollten generell die Einwilligung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten einholen, bevor sie personenbezogene Daten preisgeben. Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir versehentlich oder unabsichtlich solche Informationen erfasst haben, benachrichtigen Sie uns bitte über privacyofficer@marketo.com, damit wir die Informationen von unseren Servern löschen können.

  11. Websites von Dritten

    Unsere Websites ermöglichen unter Umständen über direkte Links oder über Anwendungen wie die Schaltflächen „Teilen“ oder „Gefällt mir“ den Aufruf anderer Websites im Internet, ebenso wie Links zu unseren Websites auch auf anderen Websites enthalten sein können. Die Datenschutzpraxis und die Inhalte dieser anderen Websites unterliegen der Datenschutzerklärung der jeweiligen Website, nicht dieser Datenschutzerklärung. Es empfiehlt sich, anhand der Datenschutzerklärungen anderer Websites, Dienste und Anwendungen zu prüfen, wie personenbezogene Daten und sonstige Informationen erfasst und genutzt werden.

    Dementsprechend haften wird nicht für die Erfassungs-, Nutzungs- und Offenlegungsrichtlinien und -praxis (einschließlich der Sicherheitspraxis) anderer Organisationen wie Facebook, Apple, Google, Microsoft, RIM oder anderer App-Entwickler, App-Anbieter, Social-Media-Plattformanbieter, Betriebssystemanbieter, Mobilfunkgesellschaften oder Gerätehersteller. Dies gilt für alle personenbezogenen Daten, die Sie über oder im Zusammenhang mit den Apps oder den Social-Media-Seiten gegenüber anderen Unternehmen offenlegen.

  12. Sensible Daten

    Wir bitten Sie, uns über die Websites oder andere Wege keine sensiblen personenbezogenen Daten (z. B. Sozialversicherungsnummer, Angaben zu ethnischer Herkunft, politische Überzeugungen, Religion oder Weltanschauung, Gesundheit, biometrische oder genetische Merkmale, bisherige Straftaten oder Mitgliedschaft in Gewerkschaften) zu übermitteln.

  13. Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

    Marketo behält sich das Recht vor, von Zeit zu Zeit Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen. Die Angabe „Datum des Inkrafttretens“ oben auf dieser Seite weist darauf hin, wann die Datenschutzerklärung zuletzt überarbeitet wurde. Änderungen an der Datenschutzerklärung werden wirksam, sobald die überarbeitete Datenschutzerklärung auf der Website zur Verfügung steht. Wenn Sie die Websites nach solchen Änderungen weiterhin nutzen, erkennen Sie die überarbeitete Datenschutzerklärung damit an.

  14. Privacy Shield Zertifizierung

    Marketo hält sich an das EU-US Privacy Shield Framework und das Swiss-US Privacy Shield Framework, die vom US-Handelsministerium festgelegten Vorgaben zwischen den USA und der Europäischen Union bzw. der Schweiz bezüglich der Erfassung, Nutzung und Aufbewahrung von personenbezogenen Daten aus Mitgliedsländern der Europäischen Union und der Schweiz. Marketo hat dem US-Handelsministerium bestätigt, dass sich das Unternehmen an die Vorgaben des EU-US Privacy Shields in Bezug auf Benachrichtigung, Wahlmöglichkeiten, Weiterübermittlung, Sicherheit, Datenintegrität, Zugriff und Durchsetzung hält. Bei Widersprüchen zwischen den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie und den Vorgaben des Privacy Shields haben die Vorgaben des Privacy Shields Vorrang. Weitere Informationen über das Privacy Shield und das Marketo-Zertifikat finden Sie unter http://www.privacyshield.gov/. Oder lesen Sie unseren Privacy Shield Hinweis unter marketo.com/privacy-shield-de.

  15. Datenübertragung in andere Länder

    Ihre personenbezogenen Daten werden unter Umständen in verschiedenen Ländern gespeichert und verarbeitet, in den wir Einrichtungen unterhalten oder Dienstanbieter beauftragen. Durch die Nutzung der Websites oder die Offenlegung von Informationen uns gegenüber stimmen Sie der Übertragung von Daten in Länder außerhalb des Landes zu, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Zu diesen Ländern gehören die USA, Australien, Deutschland, Irland, Israel, Japan und Großbritannien. In diesen Ländern gelten unter Umständen andere Datenschutzregeln als in Ihrem Land oder in dem Land, von dem aus Sie die Informationen ursprünglich bereitgestellt haben.

  16. Fragen, Bedenken und Beschwerden

    Der Schutz Ihrer Daten hat für uns einen hohen Stellenwert. Bei Fragen, Bedenken oder Beschwerden bezüglich der Erfassung und Verarbeitung von Daten durch uns wenden Sie sich bitte per E-Mail an privacyofficer@marketo.com oder postalisch an 901 Mariners Island Blvd, Suite 500, San Mateo, CA 94404, USA, ATTN: Privacy Officer, Legal. E-Mail-Mitteilungen sind nicht immer sicher. Bitte nennen Sie in Ihren E-Mails an uns daher keine Kreditkartendaten oder andere sensible Daten.

    Marketo nimmt alle Beschwerden in Bezug auf den Datenschutz ernst. Alle Beschwerden werden von geeigneter Stelle bewertet, um etwaige Probleme möglichst bald und effizient zu lösen. Wir möchten Sie bitten, hierbei mit uns zusammenzuarbeiten und alle relevanten Informationen zur Verfügung zu stellen, die wir eventuell benötigen.